Der Versicherungsdienst für Versicherungen rund um Ihre Wohnung.

PrivathaftpflichtEin idealer Schutz für Mieter

privahaftpflicht, privahaftpflichtversicherung

5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 5.00 (26 Votes)

Mit der Privathaftpflichtversicherung versichern Sie sich – und sämtliche mit Ihnen in Hausgemeinschaft lebenden Personen – gegen gesetzliche Haftpflichtansprüche Dritter. Dies für den Fall, dass Sie versehentlich Gegenstände Dritter beschädigen oder Personen verletzen, sei dies beim Sport, als Haustierhalter oder als Mieter.

Schliessen Sie eine Privathaftpflichtversicherung ab, welche Sie und Ihre Familienmitglieder oder Wohnpartner umfassend schützt.

Diese vertritt Ihre Interessen bei
Sie bezahlt berechtigte Forderungen, die an Sie gestellt werden
Sie wehrt für Sie unberechtigte Ansprüche ab
Schäden an anvertrauten und gemieteten Sachen (Obhutsschäden)
Schäden an benützten fremden Motorfahrzeugen

VERSICHERUNGSLEISTUNGEN
Die Privathaftpflichtversicherung gilt je nach Vereinbarung für eine Einzelperson oder für die ganze Familie. Andere Personen können in die Police eingeschlossen werden. Als Familie gelten, solange sie mit dem Versicherungsnehmer in Hausgemeinschaft leben oder als Wochenaufenthalter regelmässig in den Haushalt zurückkehren:

Ehegatte, Lebenspartner und unmündige Personen (inkl. Stief- und Enkelkinder)
mündige, ledige, nicht erwerbstätige Kinder (inkl. Lehrlinge und Werkstudenten)
Eltern des Versicherungsnehmers oder des nicht mit dem Versicherungsnehmer verh. Lebenspartners

Die Versicherungssumme richtet sich nach der getroffenen Vereinbarung und kann CHF 3'000'000 oder CHF 5'000'000 betragen. Die Versicherung gilt für gesetzliche Haftpflichtansprüche gegen die versicherten Personen aus Sach- und Personenschäden und beinhaltet:

Befriedigung berechtigter Ansprüche
Abwehr ungerechtfertigter Ansprüche
Schadenverhütungskosten

Erfahren Sie hier, wann sich die Privathaftpflicht in der Praxis lohnt:

  • Nach Wohnungsabgabe: Hohe Mehrkosten bei Schüsselverlust +

    Im Mietverhältnis verlangt der Vermieter in vielen Fällen den Ersatz des Schliesszylinders bei Verlust. Ist dies gerechtfertigt, bezahlt die Versicherung das Auswechseln über die Privathaftpflichtversicherung. Ist das Ausfindig machen der Adresse einfach, ist der Anspruch berechtigt. Bei einem Handtaschendiebstahl ist dies oft der Fall.
  • Nach Wohnungsabgabe: Sorgfaltspflichten des Mieters bei Tierhaltung +

    Tiere, namentlich Hunde und Katzen, richten immer wieder Schäden an Wohnungen an (wie abgewetzte Tapetenstücke, zerkratzte Parkettböden etc.). Die Instandstellungskosten sind manchmal erheblich. Die Wohnung ist bei Mietende in ordnungsgemässem Zustand zu übergeben; ist dies nicht der Fall, so haftet der Mieter dem Vermieter für den entstandenen Schaden. => Die Privathaftpflichtversicherungen decken in der Regel Schäden an der Mietwohnung («Mieterschäden») - auch im Zusammenhang mit der Haltung von Haustieren.
  • Nach Wohnungsabgabe: Grobe Kratzer und Beschädigungen am Lavabo +

    Durch das Fallenlassen des Rasierers haben Sie einen Schaden am Lavabo des Vermieters verursacht, für den Sie grundsätzlich aufzukommen haben. Der Umfang des Schadens, für den Sie haften, richtet sich dabei nach dem Zeitwert bzw. Zustandswert des beschädigten Gegenstandes. =>Privathaftpflichtversicherung bezahlt berechtigte Forderungen
  • Umzugsschaden aus Gefälligkeitsdienst – Fernseher kaputt! Wer bezahlt? +

    Wenn Sie haftpflichtig werden, dann müssen Sie bzw. Ihre Haftpflichtversicherung den entstandenen Schaden ersetzen. Da Sie Ihrem Freund ohne Vergütung beim Umzug geholfen haben, handelt es sich um einen Gefälligkeitsdienst, bei dem der Gesetzgeber von einer reduzierten Haftung ausgeht. Alle Gebrauchsgegenstände verlieren mit der Zeit an Wert, so auch der Fernseher, den Sie fallen liessen. Je nach Alter des Fernsehers und dessen Zustand wird daher der Haftpflichtversicherer einen Abzug vornehmen oder einen beschädigten Fernseher sogar als voll amortisiert betrachten (Haftung nach Zeitwert).
  • Ein Blumentopf trifft Passanten nach Unwetter und verletzt Ihn +

    Ein Blumentopf hat einen Passanten verletzt. Welche Versicherung wäre dann zuständig für die Schadenregulierung gewesen? Es gilt vorerst festzustellen, wie stark die Gewitterböe war. War es eine Böe, wie sie immer wieder bei Gewittern vorkommt, so kann man Ihnen den Vorwurf nicht ersparen, den Blumentopf allzu sorglos auf dem Balkonbrett abgestellt zu haben => Privathaftpflicht regelt evt. Schäden. Allfällige Ansprüche des geschädigten Passanten können Sie Ihrer Privathaftpflichtversicherung melden.Bei einem Jahrhundertunwetter mit ausserordentlich starken Böenr könnte man von «höherer Gewalt» sprechen, und Sie wären nicht haftpflichtig.
  • 1
  • 2


Offerten bestellen - Formular ausfüllen

Formular einsenden und zwei Offerte erhalten
Angaben zur Person:
Angaben zur Immobilie/Versicherung:
1000 Zeichen verbleibend
mietkautionsversicherung schweiz vergleich

Gratis Offerten

Für unsere Kunden holen wir bei unseren Partnern Offerten ein und vergleichen diese nach Preis und Leistung. Bestellen Sie hier Ihre Offerten!

Telefon Support

Wir beraten Sie unkompliziert und bequem am Telefon über die vorliegenden Angebote. Gemeinsam wählen wir die für Sie beste Lösung aus und unterstützen Sie bei der Antragsabwicklung.

Noch keine Privathaftpflicht?

Offerten einholen und sparen!

privathaftpflichtversicherung schweiz vergleich